Direkt zum Inhalt springen

Heilmittelkontrolle

Die Kantonsapothekerin vollzieht das Heilmittelgesetz im Bereich der Humanmedizin.
Ihr Zuständigkeitsbereich umfasst Arzneimittel, Betäubungsmittel, Medizinprodukte, Blutpräparate sowie klinische Versuche.

Meldepflichten für öffentliche Apotheken

Apothekerinnen und Apotheker, welche eine öffentliche Apotheke leiten, haben die Pflicht, allfällige Abwesenheiten sowie die dafür erforderlichen Stellvertretungen der Kantonsapothekerin zu melden.

Formular für Abwesenheitsmeldungen

Öffentliche Apotheken mit einer kantonalen Herstellungsbewilligung haben die Pflicht, nach eigener Formel hergestellte Arzneimittel bei der Kantonsapothekerin anzumelden.

Meldung von Arzneimitteln nach eigener Formel

Merkblatt Meldung von Arzneimitteln nach eigener Formel

Liste öffentliche Apotheken

Liste der öffentlichen Apotheken (Stand 2018)

Impfen in öffentlichen Apotheken

Antrag Impfen in öffentlichen Apotheken

Merkblatt Impfen in öffentlichen Apotheken

Meldepflicht für Drogerien

Drogerien mit einer kantonalen Herstellungsbewilligung haben die Pflicht, nach eigener Formel hergestellte Arzneimittel bei der Kantonsapothekerin anzumelden.

Meldung von Arzneimitteln nach eigener Formel

Merkblatt Meldung von Arzneimitteln nach eigener Formel

Liste Drogerien

Adressliste Drogerien Thurgau

Arzneimitteldepot Hebammen

Selbstständig tätige Hebammen können mit der Bewilligung des Departements ein Arzneimitteldepot nach eigenem Bedarf zusammenstellen und anlegen. Dazu benötigen sie eine pharmazeutische Betreuung durch eine Konsiliarapothekerin oder einen Konsiliarapotheker. Dem Bewilligungsgesuch an die Kantonsapothekerin ist eine Vereinbarung mit einer Apothekerin oder einem Apotheker sowie eine Liste mit den gewünschten Arzneimitteln beizulegen.

Mustervertrag Arzneimitteldepot Hebammen