Direkt zum Inhalt springen

Spitallisten

Mit den Leistungsaufträgen gemäss den Thurgauer Spitallisten stellt der Kanton sicher, dass den Thurgauer Patienten und Patientinnen die notwendigen Behandlungen zur Verfügung stehen. Listenspitäler im Kanton sind verpflichtet, alle Personen mit einer obligatorischen Krankenpflegeversicherung und mit Wohnsitz im Kanton aufzunehmen.

Akutsomatik

Die Angebotsstrukturen der Thurgauer Kantonsspitäler Frauenfeld und Münsterlingen sowie der Klinik Seeschau AG, der Herz-Neuro-Zentrum Bodensee AG und der Venenklinik Bellevue AG gewährleisten die erweiterte medizinische Grundversorgung und einen Teil der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin.

Auf der vom Regierungsrat erlassenen Spitalliste sind zusätzlich jene ausserkantonalen Spitäler aufgeführt, welche ergänzend die spezialisierte und hochspezialisierte medizinische Versorgung der Thurgauer und Thurgauerinnen sicherstellen.

Rehabilitation

Im Kanton Thurgau sind die Rehaklinik Zihlschlacht AG, die Klinik St. Katharinental in Diessenhofen, die Klinik Schloss Mammern AG, die kneipp-hof Dussnang AG sowie die Perlavita AG Neutal Listenspitäler. Die Angebotsstrukturen der innerkantonalen Rehabilitationskliniken decken die Rehabilitation der Erwachsenen ab. Für die Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen ist das Rehabilitationszentrum für Kinder und Jugendliche in Affoltern am Albis der ausserkantonale Partner.

Psychiatrie

Die Angebotsstrukturen der Psychiatrischen Dienste Thurgau der Spital Thurgau AG, der Clienia Littenheid AG und der Klinik Aadorf AG stellen der Thurgauer Bevölkerung eine umfassende Versorgung im Bereich der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendpsychiatrie zur Verfügung.